Bergsträßer Anzeiger 14.09.2017

Feuerwehr Vorbereitungen laufen auf Hochtouren / Bauernmarkt und bunter Abend

Almabtrieb in Gronau

14. September 2017

Großreinemachen fürs Wochenende: Der Almabtrieb in Gronau steht bevor.

Großreinemachen fürs Wochenende: Der Almabtrieb in Gronau steht bevor.

Gronau.Am kommenden Wochenende ist es wieder soweit, der dritten "Gronauer Almabtrieb" findet am 16. und 17. September oberhalb des Sportplatzes in Gronau statt.

2014 erstmals als Experiment gestartet, hat sich dieses unkonventionelle Feuerwehrfest - als Ersatz für den Tag der offenen Tür - sehr schnell herumgesprochen und war sofort ein voller Erfolg. Nachdem das Fest im vergangenen Jahr wegen Umbauarbeiten bei der Feuerwehr ausgesetzt wurde, soll es dieses Jahr wieder auf der "Gronauer Alm" stattfinden.

Dazu haben sich die Brandschützer wieder viel einfallen lassen. Schon am letzten Wochenende wurde der Festplatz gereinigt und die Wiese vorbereitet, Wasser- und Stromversorgung auf den etwas entlegenen Platz am Ortsrand verlegt und alles für den Aufbau des Festzeltes und der Bühne vorbereitet.

Anzeige

Am Samstag (16.) um 18 Uhr startet das Event mit dem Bunten Abend. Rolf Weihrich führt als Entertainer durch das Programm, unter anderem mit Live-Unterhaltung durch die Stadtkapelle Bensheim. Ab 23 Uhr legt DJ Boris für die Gäste auf.

Am Sonntag (17.) geht es um 10 Uhr mit einem Feldgottesdienst im Festzelt los, daran schließt der Frühschoppen an - mit musikalischer Unterhaltung durch den Posaunenchor Gronau. Für zünftiges Mittagessen ist natürlich gesorgt.

Abgerundet wird der Sonntagnachmittag mit Unterhaltungsmusik durch die Trachtenkapelle Lindenfels und einem Bauernmarkt. Verschiedene Tiere und Landmaschinen des Hanomag-Clubs Mittershausen, aber auch handwerkliche Kunst wird an diesem Markt zu bestaunen sein. Für die kleinen Gäste wird es eine "Grunemer-Hipfbursch" geben.

An allen Festtagen wird ein Fahrdienst von der Ortsmitte zum Festplatz angeboten. Karten für den Bunten Abend sind über die aktiven Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Gronau oder im "Grunemer Lädchen" erhältlich.

Der eigentliche Viehabtrieb am Sonntag (14.) wird in gewohnter Weise wieder auf der neben dem Festzelt befindlichen Wiese stattfinden. Mehrere Bauern aus Gronau treiben ihr Vieh ab 14 Uhr von den "Gronauer Almen" ins Tal. red