Bergsträßer Anzeiger 18.09.2014

Am Wochenende erster Alm-Abtrieb in Gronau

 

Gronau. Die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, das Festzelt steht und die vielen freiwilligen Helfer fiebern dem ersten Alm-Abtrieb in der Geschichte Gronaus entgegen. Bereits beim Winzerfestumzug hatten die Gronauer mit einem Wagen (Bild) auf ihre besondere Veranstaltung aufmerksam gemacht.

"Ein buntes Programm erwartet unserer Besucher", so Uwe Sänger, Vorsitzender und Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Gronau. Gestartete wird am Samstag (20.) mit einem bunten Abend, der musikalisch von der Stadtkapelle Bensheim begleitet wird. "Weiterer Überraschungen stehen auf dem Programm", verrät Sänger, "so dass unseren Gästen sicherlich nicht langweilig werden wird." Wenige Karten sind noch an der Abendkasse erhältlich.

Am Sonntag (21.) eröffnet ab 10 Uhr der Posaunenchor Gronau mit einem zünftigen Frühshoppen den Festtag. Gefolgt von der Trachtenkapelle Lindenfels (ab 13 Uhr) wird den Besuchern ein rundes Programm geboten. Parallel hierzu kann man sich an dem Bauernmarkt über die Handwerkskunst unserer Region informieren. "Mehrere Bauern aus unserem Ort haben sich für den Viehabtrieb vorbereitet, der um 14 Uhr starten wird", weiß Sänger zu berichten. Bei anschließendem Kaffee und Kuchen ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Für alle Besucher, denen der Weg zum Festgelände zu beschwerlich ist, steht ein Busshuttle zur Verfügung, der zwischen Festplatz und Feuerwehrgerätehaus pendeln wird. red/Bild: oh

© Bergsträßer Anzeiger, Donnerstag, 18.09.2014